Menü>Shop, Kategorie, Warenkorb (0)
EN
X
Menü>Shop, Kategorie, Warenkorb (0)
X
X
Menü>Newsletter

Takako Saito
Dreams to Do
€ 35 inkl. MwSt.

In den Warenkorb

Herausgegeben von Alice Motard, Johannes Stahl und Eva Schmidt
Texte von Dieter Daniels, Helfried Hagenberg, Larry List, Eva Schmidt, Marc Schulz, Johannes Stahl und Takako Saito
Snoeck Verlagsgesellschaft mbH, 2018

Katalog anlässlich der gleichnamigen Ausstellung. Ausstellung wie Buch sind retrospektiv angelegt und stellen Arbeiten aus allen wichtigen Werkphasen vor.

Takako Saito ist international durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Fluxus-Kontext bekannt geworden. Ihr Interesse gilt seit jeher der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder durch kleine Handlungen eine eigene künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffen oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Unverwechselbar sind die seit den 1960er Jahren entstandenen, sorgfältig gearbeiteten Objektkästen sowie die zahlreichen „freien“ Schachspiele, die zunächst im Fluxshop von George Maciunas verkauft  wurden. Der spielerische Ansatz ist für viele Arbeiten von Takako Saito kennzeichnend, stets ist die Künstlerin auf der Suche nach neuen Spielvarianten jenseits festgelegter Regeln. Die Betrachter werden als Mitspieler und Mitgestalter einbezogen, denn die Künstlerin wählt mit Vorliebe die Partizipationsstrategie, vor allem auch in ihren „Me and You-Shops“ – marktstandähnlichen Kaufläden, bei denen die Künstlerin als Verkäuferin mit dem Publikum interagiert. Ausstellung und Buch „Takako Saito: DREAMS TO DO“ sind retrospektiv angelegt und stellen aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten vor.

ISBN 978-3-86442-260-7
24 × 18 cm
320 Seiten mit 185 farbigen Abbildungen
Softcover
Deutsch, Englisch, Französisch

1 Ausstellung
ab