Menü Forschung, Forschungsvolontariat
EN
X
X
Menü Newsletter

Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW
2020-2022

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt das MGKSiegen im Programm „Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW“. Das Programm ergänzt die an den Kunstmuseen in NRW bestehenden wissenschaftlichen Volontariate durch einen neuen und andersartigen Zuschnitt: Im Mittelpunkt jedes Forschungsvolontariats steht ein Forschungsprojekt im Kontext der jeweiligen Sammlung sowie die verstärkte Zusammenarbeit mit den kunsthistorischen Lehrstühlen des Landes.

Das Forschungsvolontariat „Sammlung als Off-Ereignis“ am MGKSiegen setzt sich ab Mitte 2020 zum Ziel die bisher nicht recherchierte und damit unsichtbare Sammlungs- und Werkgeschichten für eine publikumsorientierte Museumsarbeit fruchtbar zu machen. Das Forschungsvorhaben möchte modellhaft und exemplarisch aufzeigen, inwiefern die museale Praxis der Forschung als Ausgangsbasis für eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit und interdisziplinäre Fragestellungen dienen kann, die auch die Besucher*innen aktiv einbezieht und in die Digitalstrategie des Museums einbindet.
 
Das Siegener Forschungsvorhaben wird, auch im fortlaufenden Austausch mit den anderen Museen in NRW, eine exemplarische Fallstudie im Umgang mit einem inhaltlich wie formal erweiterten Zugang zu den Sammlungen entwickeln. Dazu werden auch Fachbereiche Kunstgeschichte und Kunstpädagogik der Universität Siegen und Universität Köln involviert.

Pressemeldung Land NRW 12.02.2020: Forschungsvolontariate Kunstmuseen (PDF 40kb)