Menü>Entdecken, Kategorie
EN
X
Menü>Entdecken, Kategorie
X
X
Menü>Newsletter

Hanne Lippard
Performative Lesung

In der Ausstellung „Unsere Gegenwart“ ist Hanne Lippards Klanginstallation „Frames“ gezeigt. Im Rahmen der performativen Lesung im MGKSiegen erweiterte Lippard ihre Arbeit um eine Auswahl rhythmisierter, teils auch erzählerische Lautgedichte und eröffnet damit einen gegenwärtigen Blick auf ihr Werk.

Die eigene Stimme ist das künstlerische Medium von Hanne Lippard. In ihren Klanginstallationen und Performances arbeitet die norwegische Künstlerin (*1984 in Milton Keynes, GB) oft mit Alltagssprache, die durch Rhythmus, Betonung und Wiederholung zu einer eigenständigen Komposition wird. Weitere Inspirationsquellen für ihre Arbeiten sind Literatur und Pop-Kultur. 2010 schloss Hanne Lippard ihr Grafikdesign-Studium an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam ab. Für ihre Arbeiten erhielt sie u.a. den Nam June Paik Award der Kunststiftung NRW.

Die Videodokumentation wurde am 5.2.2020 aufgezeichnet. Dauer: 22:12 min.

 

ab