Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
EN
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
X
Menü>Newsletter

Maria Lassnig
Die Wohlstandsgesellschaft

1993
Öl auf Leinwand
208 x 200 cm
Sammlung Lambrecht-Schadeberg
© Maria Lassnig Stiftung, Wien

Seit den 1980er Jahren wandte sich Maria Lassnig in ihre Malerei von einer Innenperspektive der Körpererfahrung verstärkt der Außenwelt zu. Ereignisse wie Kriege, Umweltzerstörung oder die Gefährdung der Tierwelt, lassen vermehrt erzählerische und allegorische Motive aufscheinen. Das großformatige Bild der Wohlstandsgesellschaft lässt dabei genauso an märchenhafte Erzählungen (Alice im Wunderland) denken, wie es als Warnung vor der übersättigten Wohlstandsgesellschaft der 1990er Jahre gelesen werden kann.

Biografie und 16 weitere Werke
ab
ab
ab
ab