Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium, Album
EN
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium, Album
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium, Album
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium, Album
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium, Album
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium, Album
X
X
Menü>Newsletter
Francis Bacon
*1909 in Dublin (IE)
†1992 in Madrid (ES)

Francis Bacon war ein in Irland geborener britischer Maler. Er wird zu den bedeutendsten gegenständlichen Malern des 20. Jahrhunderts gezählt. In seinen Werken setzte er sich vornehmlich mit der Darstellung des deformierten menschlichen Körpers in engen, manchmal sogar ineinander verschachtelten Räumen auseinander. Besonders bekannt ist Bacon für seine Papstbilder und Porträts seiner engsten Freunde. Seine bisweilen grotesken Figuren und gewagten Darstellungen sind mit Emotionen aufgeladen. Bacon arbeitete nicht mit Modellen oder vor Originalen, sondern mit Fotos oder Abbildungen in Büchern und Zeitschriften oder anderem Material. Auch das Gemälde von Papst Innozenz X. von Diego Velázquez, mit dem er sich in seinem eigenen Werk intensiv beschäftigte, hat der Künstler nie im Original gesehen, sondern hat stets nach einer schwarz-weiß Abbildung gearbeitet. Mehr zu Francis Bacons Leben, seiner Arbeitsweise und seinem Studio findet sich auf der Webseite der Dublin City Gallery The Hugh Lane. 1998 geschah der Erwerb und dann die Verlegung von Bacons Londoner Studio nach Dublin, das seit 2001 für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

6 Werke in der Sammlung und 1 Publikation
ab
ab
ab
ab
ab