Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
EN
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
Menü>Sammlung, Künstler, Zeit, Medium
X
X
Menü>Newsletter

Maria Lassnig
New York Selfportrait

1969
Bleistift auf Papier
Sammlung Lambrecht-Schadeberg
© Maria Lassnig Stiftung, Wien

Die beiden New Yorker Zeichnungen entstammen einer Serie von Bleistift-Zeichnungen, die vereinfachte Körperfragmente zeigen. Sie sind stark abstrahiert und bestehen aus wenigen Konturlinien. In der einen Zeichnung kann man einen Torso erahnen, der aus einem Blatt Papier geformt scheint. Die andere Zeichnung hingegen zeigt eine Anordnung kaum benennbarer geschlossener Formen, aus denen eine Kopfform zu wachsen scheint. Maria Lassnig beschäftigte sich auch in ihrer New Yorker Zeit immer wieder mit ihrem Körper und der persönlich erfahrenen Körperlichkeit.

Biografie und 16 weitere Werke
ab
ab
ab
ab